Zur Herkunft unserer Rohstoffe


Der größte Teil des verarbeiteten Getreides stammt aus unserem eigenen Bioland Anbau auf dem Kampfelder Hof.

Helle Typenmehle sowie Getreidesorten die nicht auf unseren Flächen wachsen und Saaten beziehen wir von einem Zusammenschluss von Bioland Betrieben aus dem Calenberger Land / Hildesheimer Börde und von der Bauck Mühle in Rosche bei Uelzen.

Beim Einkauf der Saaten, wie Sonnenblumenkerne, Leinsaat und Kürbiskerne achten wir auf die Herkunft, wir bevorzugen inländische Saaten, die nach den Richtlinien der deutschen Anbauverbände (Bioland, demeter, Naturland, GÄA) erzeugt wurden. Wenn diese nicht verfügbar sind kaufen wir europäische Ware ein. Gemeinsam mit der Bauck Mühle bemühen wir uns aktuell, Rohstoffe die aus dem internationalen Handel stammen, wie Sesam oder Nüsse, aus dem fairen Handel zu beziehen.

Diese grundsätzliche Entscheidung ist es uns wert, dass wir für Rohstoffe oft mit den doppelten Kosten rechnen müssen wie für die ansonsten häufig verwendeten biologischen Rohstoffe aus China.



zurück