Heuhüpfer – Lernort Kampfelder Hof


Wie wird aus Getreide ein leckeres Brot? Wie macht die Biene aus Blütennektar köstlichen Honig? Was sind die Herausforderungen der modernen Landwirtschaft?

Diese und viele weitere Fragen bearbeiten im wahrsten Sinne des Wortes Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Bereichen des Bauernhofes, angeleitet von engagierten und qualifizierten Akteurinnen des Vereins „Heuhüpfer“.

Gegründet wurde der Verein Heuhüpfer e.V. am 21.04.2009. Die „Heuhüpfer“ ermöglichen Kindern und Jugendlichen die Natur mit allen Sinnen zu erfahren. Die Folgen des eigenen Handelns werden erlebbar gemacht. Der „Lernort  Bauernhof“ bietet die Möglichkeit, komplexe gesellschaftliche und ökologische Themen vor einem konkreten Hintergrund zu erarbeiten.

Für die Zeit von 2005 bis 2014 hat die UN zur Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ aufgerufen. Bauernhöfe als außerschulischer Lernort sind ein anerkannter grundlegender Bestandteil der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Für die Bildungsarbeit von Kindergärten und Schulen stellt das Angebot der „Heuhüpfer“ eine sinnvolle Ergänzung dar, so wie es im Bildungsplan der Kindergärten und im Lehrplan für Schulen vorgesehen ist.


Kontakt Heuhüpfer.e.V :
Maria Jacobs Elisabeth Seiler
Vorstand Vorstand
Selma-Lagerlöf-Weg 4a Maschweg 1
30966 Hemmingen 30966 Hemmingen
Tel.: 0 51 01 / 58 48 55 Tel.: 0 51 01/91 56 99